Obst- und gartenbauverein schwanstetten e.v.

gartentipps

 

Grasfrisur für den Winter

Um das Herz der Gräser vor zuviel Nässe im Winter zu schützen, binden Sie die Halme an einem trockenen Tag mit Kokosschnur o.Ä. zusammen. Am besten geht das zu zweit. Tragen Sie bei der Arbeit möglichst Handschuhe, denn einige Gräser haben sehr scharfkantige Blätter, an denen man  sich leicht schneiden kann. Binden Sie höhere Gräser an zwei oder drei Stellen in unterschiedlicher Höhe zusammen. Das hält besser und sieht auch besser aus.

 

Schnittlauch für die Fensterbank 

Bevor der Boden gefroren ist, können Sie noch Schnittlauchballen im Beet ausgraben. Schneiden Sie altes Grün ab, teilen den Ballen in handgroße  Stücke und topfen  sie mit wenig frischer sandiger Erde in Kunststofftöpfe. Lassen Sie die Töpfe draußen, bis es ein paar Nächte lang gefroren hat. Holen Sie den ersten Topf ins Haus, stellen ihn an einen hellen und warmen Ort und gießen den Schnittlauch. Schon nach kurzer Zeit sprießt wieder frisches Grün. Holen Sie so nach Bedarf die Töpfe nacheinander ins Haus.