Obst- und gartenbauverein schwanstetten e.v.

gartentipps

Termin verpasst

beim Rosenschnitt?

 

 

 

Plötzlich wird es Frühling, die Rosen treiben aus, sind aber noch nicht geschnitten. Was nun? Keine Panik, auch wenn sich bereits neues Wachstum zeigt, lassen sich die Sträucher noch stutzen. Bei Rosen entwickeln sich zuerst die oberen Knospen. Diese darf man getrost entfernen, ohne dass die Pflanzen  geschwächt werden. Es sind genügend Reservestoffe vorhanden, um aus tiefer liegenden Augen wieder durchzutreiben. Die Versorgung mit einem speziellen Rosendünger gibt den Gehölzen zusätzliche Kraft. Lediglich der Blütezeitpunkt verschiebt sich bei einem späten Schnitttermin etwas nach hinten.